Sascha Hesse

RECHTSANWALT / PARTNER

Profil

Sascha ist Gründungspartner der Kanzlei, Anwalt, Entrepeneur, Speaker, CEO der AGOR AG, Mitinitiator und Vorstandsmitglied des AGOR future e.V., verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Er ist Anwalt „der ersten Stunde“ des Datenschutzes in mittelständischer Kanzlei, aus dieser heraus Aufbau der AGOR AG als Unternehmensberatung im Datenschutz, IT Security, Compliance und Digital Change Management. Erweiterung des Beratungsportfolios durch Gründung der AGOR legal. Anwalt, wenn es um Daten in all Ihren Business -und rechtlichen Dimensionen und Facetten geht.

Sascha blickt auf bald 15 Jahre als Berater namhafter Unternehmen und Organisationen unterschiedlichster Größen und Branchen sowie als externer Datenschutzbeauftragter zurück. Unternehmen beauftragen Sascha als Sparringspartner, „Enabler“ und Begleiter innovativer Strategien mit dem Ziel, deren rechtlicher Bändigung aber auch deren Stimulation. Sascha arbeitet sowohl im Bereich KI, Block Chain und Data Analytics, koordiniert Datenschutz-Management im globalen Kontext, entwickelt neue Beratungsfelder im Bereich Digital Change Management sowie innovative Learning Konzepte und verbindet dabei Business und Recht. Er begleitet Verbände der Medien und Digitalwirtschaft im Rahmen nationaler sowie internationaler Gesetzgebungsverfahren als Berater und Mitgestalter von Interessenkommunikation. In letzter Zeit beschäftigt sich Sascha zunehmend mit ethischen sowie gesellschaftlichen Fragen der Digitalisierung (u.a. Corporate Digital Responsibility) und ist gefragter Referent in Fortbildungsinstitutionen der Anwaltschaft, Autor von Beiträgen und Interviewpartner in Branchenpublikationen und „sendet“ den ganzen Tag.

 

SASCHA ÜBER SICH: ENTWEDER ODER….

Spontanität oder Planung? – Spontanität
Digital oder Analog? – Analog
Bauch oder Kopf? – Zu oft: Bauch
Fleisch oder Gemüse? – Fleisch
Podcast oder Buch? – Buch

PERSONALITIES

TEAM

Coming together is a beginning; keeping together is progress; working together is success.

Abgeschlossenes Jurastudium, Referendariat, gutes Rechtsverständnis und Spezialisierung? Nicht nur darauf kommt es an – auch wenn alle unsere Kolleginnen und Kollegen diese Eigenschaften erfüllen. Verständnis für die Wirtschaft, Gespür für die Digitalisierung, Kreativität, ergebnisorientiertes Arbeiten und Pragmatismus ist das, was zählt.